Agenda

Eine Tagung in der Medical-Humanities-Reihe "Macht und Medizin" 24.10.2019

Die Macht des Patienten

Donnerstag, 24. Oktober, 13.30 bis 17.30 Uhr, Kongresszentrum Allresto, Bern

Die PatientInnen stehen im Zentrum der Medizin. Der gesellschaftliche und technische Wandel sowie neue PatientInnenrechte und ÄrztInnenpflichten verändern die Beziehungen zwischen PatientInnen und ÄrztInnen. Daher laden wir Sie herzlich ein, an der Medical-Humanities-Tagung «Die Macht des Patienten» unter anderem über Machtverhältnisse, Gesundheitskompetenz und Entscheidungsprozesse zu diskutieren.

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Programm

Forum Genforschung 30.10.2019

Gentechnologie! Und Sie?

Mittwoch, 30. Oktober, 14.45-19.30 Uhr, Haus der Akademien, Laupenstrasse 7, Bern

Genscheren, CRISPR/Cas9, Genomeditierung: Innovationen in der Gentechnologie erhalten zurzeit viel Beachtung. Aber werden sie auch unseren Alltag in der Schweiz beeinflussen? Welche Chancen, Grenzen, Risiken und ethischen Dimensionen sind mit ihnen verbunden? Welche Entscheidungen müssen wir als Gesellschaft treffen? Beteiligen Sie sich an einer offenen Diskussion jenseits der jahrzehntealten Kontroversen zu diesem aktuellen Thema, lernen Sie andere Standpunkte kennen und bilden Sie sich Ihre eigene Meinung. Organisiert vom Forum Genforschung der SCNAT mit Unterstützung des Bundesamts für Umwelt (BAFU).

Sie werden die Gelegenheit haben, an zwei der folgenden drei Dialogrunden aktiv teilzunehmen – oder einfach zuzuhören:

Anmeldung bis am 25. Oktober 2019

Programm

Wissenschaftscafé Bern 04.11.2019

Achtsamkeit – Hilfe oder Hype?

Montag, 4. November, 17.30–19.00 Uhr, Orell Füssli Buchhandlung im Loeb, 2. Untergeschoss, Event Café, Spitalgasse 47/51, Bern

Gut geschlafen? Was versteht man unter Achtsamkeit? Wie fühlen Sie sich jetzt? Haben wir heutzutage wirklich mehr Stress als vor der industriellen Revolution? Kann die Fokussierung auf sich selbst auch negativ sein? Sind Sie gerade entspannt? Wissen Sie, was ihrem Körper gut tut? Kann man überhaupt innere Ruhe und Frieden finden? Was sagen eigentlich wissenschaftliche Studien zu diesen Themen?

Diskutieren Sie mit:

  • Dr. Helen Lehmann, Dozentin und Beraterin im Bereich Kader- und Systementwicklung (KSE), Institut für Weiterbildung und Medienbildung, PHBern
  • Prof. Dr. Jens Schlieter, Professor am Institut für Religionswissenschaft, Universität Bern
  • Gabriela von Arx, Geschäftsführerin Born | von Arx – Institut für Identität und Selbsterkenntnis und MBSR-Lehrerin, Bern
Moderation: Michael Gerber, Beauftragter Kommunikation, PHBern

Programm Wissenschaftscafé Bern

SCNAT Akademie der Naturwissenschaften Schweiz 05.11.2019

Award ceremony for the Prix Schläfli "Physics" 2019

Dienstag, 5. November, 16:00-17:00, University of Basel, Department of Physics, Lecture Hall 1, St. Johannes-Ring 25, 4056 Basel

The Swiss Academy of Sciences (SCNAT) has awarded the Prix Schläfli 2019 to the four most important insights gained by young researchers at Swiss universities. Matteo Fadel has been awarded by the Prix Schläfli "Physics" for his findings in quantum mechanics.

The ceremony will be followed by an aperitif.

More information

SATW Schweizerische Akademie der Technischen Wissenschaften 05.11.2019

Zukunftstechnologien in der Schweiz

Dienstag 5. November, 16:30-19:00, business parc, Christoph Merian-Ring 11, 4153 Reinach BL

Am 5. November stellt die SATW in Reinach (BL) im Rahmen der Veranstaltung «Zukunftstechnologien in der Schweiz» des Raffeisen Unternehmerzentrums den Technology Outlook 2019 vor. Nach einer Einführung durch Generalsekretär Dr. Rolf Hügli wird SATW-Experte und Autor Prof. Pavel Hora das Thema «Digitaler Zwilling» vorstellen. Ausserdem gibt es ein Referat über Chatbots von Stefan Jeker, dem Leiter des Raiffeisen Innovations-Labors.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Mehr Info und Anmeldung.

SATW Schweizerische Akademie der Technischen Wissenschaften 05.11.2019

TecDay Sursee

Dienstag, 5. November, 09.00 Uhr, Kantonsschule Sursee

Wer als Gast an einem Modul teilnehmen möchte, kann sich dafür bis bis Freitag, 1. November 2019, anmelden: belinda.notexisting@nodomain.comweidmann@satw.notexisting@nodomain.comch
044 226 50 14

Programm

SATW SCHWEIZERISCHE AKADEMIE DER TECHNISCHEN WISSENSCHAFTEN 06.11.2019

14. FAEL-Herbstseminar «50 Jahre Mondlandung»

Mittwoch, 6. November, 17.30 Uhr, PH Zürich, Lagerstrasse 2, Raum LAA-G001

Ein halbes Jahrhundert ist es her, seit der Mensch erstmals seinen Fuss auf den Mond gesetzt hat. Seit diesem Riesenschritt für die Menschheit ist viel passiert in der Raumfahrt. Ein Blick zurück und viele vorwärts.

Anmeldung bis am 1. November 2019

Programm

Schweizerische Kommission für die hochalpine Forschungsstation Jungfraujoch / SSAF 07.11.2019

Prix de Quervain Symposium 2019

Donnerstag, 7. November, 18.00-20.30 Uhr, Alpines Museum der Schweiz "alps", Helvetiaplatz 4, 3005 Bern

Anlässlich des «Prix de Quervain» findet jedes Jahr im Herbst ein Symposium mit renommierten Referenten statt. Der Autor der prämierten Master- oder Doktorarbeit oder des Forschungsprojektes erhält die Möglichkeit, seine Forschungsergebnisse im Rahmen dieser Veranstaltung einer interdisziplinären Öffentlichkeit vorzustellen.

Im Anschluss an die Preisverleihung findet ein Apéro statt.

Programm

Anmeldung bis am 31. Oktober 2019

SCIENCE AT NOON 11.11.2019

Podiumsdiskussion: Von der wissenschaftlichen Erkenntnis zur Innovation


Wie entsteht aus wissenschaftlicher Erkenntnis ökonomischer und gesellschaftlicher Mehrwert? Wann ist Forschung erfolgreich? Und wie steht es mit dem Verhältnis zwischen Grundlagen- und angewandter Forschung?

Es diskutieren:

Prof. Gerd Folkers
Präsident des Schweizerischen Wissenschaftsrates SWR

Prof. Christiane Pauli-Magnus
Leiterin des Departementes Klinische Forschung und der Clinical Trial Unit am Universitätsspital Basel
Vize-Leiterin des Projekts Personalized Health Basel

Dr. Marc Pauchard
Leiter der Abteilung Wissenstransfer und Internationale Zusammenarbeit der Innosuisse

Moderation: Prof. Antonio Loprieno, Präsident der Akademien der Wissenschaften Schweiz


SAGW Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften 12.11.2019

SDG 10: Réduire les inégalités à l'intérieur et entre les pays – Les défis dans le contexte global et suisse

Dienstag, 12. November, 17.30-18.30 Uhr, Haus der Akademien, Laupenstrasse 7, Bern

Die Agenda 2030 für eine nachhaltige Entwicklung zielt darauf ab, Ungleichheiten innerhalb und zwischen den Ländern abzubauen, um allen sozialen Gruppen und insbesondere den sozial benachteiligten Gruppen die Teilnahme am sozialen, kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Leben zu ermöglichen. Konkret wird erwartet, dass die 40 Prozent der Bevölkerung mit dem niedrigsten Einkommen ein überdurchschnittliches Einkommenswachstum verzeichnen. Der Vortrag beschreibt zunächst die Entwicklung der Ungleichheiten der letzten Jahre sowohl auf globaler Ebene, zwischen den Ländern und innerhalb der Länder in Bezug auf die Schweiz und behandelt dann die entsprechenden Herausforderungen im Kontext der globalen wie auch der Schweizer Gesellschaft.

Keynote von Prof. Dr. Christian Suter (Universität Neuchâtel)

Anmeldung bis am 08. November 2019 an elodie.notexisting@nodomain.comlopez@sagw.notexisting@nodomain.comch

Mehr Informationen

Akademien der Wissenschaften Schweiz 14.11.2019

Balzan Preis 2019

Donnerstag, 14. November, 13.00-19.00 Uhr, Yehudi Menuhin Forum, Helvetiaplatz 6, 3005 Bern

Die Akademien der Wissenschaften Schweiz organisieren am 14. November 2019 das «Interdisziplinäre Forum der Balzan Preisträger». Die Balzan Preisträger 2019 halten anlässlich des Interdisziplinären Forums Vorträge. Die diesjährigen Preisträger sind:

Jacques Aumont (Frankreich), Université de la Sorbonne Nouvelle (Paris-3), Filmwissenschaft

Michael Cook (Grossbritannien), Princeton University (USA), Islamwissenschaft

Luigi Ambrosio (Italien), Scuola Normale Superiore di Pisa, Theorie der partiellen Differentialgleichungen

Forschergruppe von Erika von Mutius, Klaus F. Rabe, Werner Seeger,Tobias Weite (Deutschland), Pathophysiologie der Atmung: von der Grundlagenforschung zum Krankenbett

Weitere Informationen

Anmeldung

SCNAT Akademie der Naturwissenschaften Schweiz 15.11.2019

Global Science Film Festival

15.-17. November, Bern und Zürich

The Global Science Film Festival aims to advance public understanding of science, environment and nature through the power of film, and it serves as a networking platform for international scientists, environmentalists, naturalists, producers and broadcasting commissioners, with representatives from commerce and politics.

Films will be screened in the following categories:

  1. Feature-length Films
  2. Short Films
  3. Scientists-as-Filmmakers
Panel discussions with film makers and scientists will be organized after each film by the Platform Biology of the Swiss Academy of Sciences (SCNAT)
Detailed program to follow!

More information

SAMW Schweizerische Akademie der Naturwissenschaften 17.11.2019

Die SAMW und «smarter medicine» am Salon Planète Santé

Sonntag, 17. November, 14.00-16.00 Uhr, im Salon Planète Santé live, Martigny

Um das Bewusstsein für «smarter medicine» auch in der Schweiz zu schärfen und die gemeinsame Entscheidungsfindung zu fördern, hat der Verein «smarter medicine – Choosing Wisely Switzerland» 2018 eine Informationskampagne für Patientinnen und Patienten lanciert. Die SAMW unterstützt diese Kampagne und co-organisiert am Salon Planète Santé in Martigny einen Workshop für das breite Publikum.

Bestellung kostenloser Eintrittskarten: E-Mail mit Namen, Postanschrift und der gewünschten Anzahl Tickets an mail@samw.notexisting@nodomain.comch

Programm

Mehr Informationen

Forum Genforschung 20.11.2019

Technologie génétique ! Et vous ? Discutons-en !

Mercredi, 20 novembre, 1445 - 1930 heures, Impact Hub, Lausanne

Ciseaux moléculaires, CRISPR/Cas9, édition du génome : les innovations en technologie génétique suscitent beaucoup d'attention. Mais pourraient-elles avoir un impact sur notre vie quotidienne en Suisse ? Quels sont les opportunités, les limites, les risques, ainsi que les réflexions éthiques et les décisions qui nous incombent en tant que société ? Participez à un discussion ouverte sur ce sujet d'actualité au-delà des décennies de controverse ; découvrez d'autres points de vue et faites-vous votre propre opinion. Organisé par le Forum Recherche génétique de l'Académie suisse des sciences naturelles avec le soutien de l'Office fédéral de l'environnement.

Trois discussions auront lieu. Nous vous proposons de participer activement - ou simplement d'assister – à une ou deux des discussions suivantes :

Programme

Inscription 
jusqu'au 15. novembre 2019

Pro Clim 20.11.2019

3. NCCS Forum

Mittwoch, 20. November, 08.30-12.15 Uhr, Welle 7, Schanzenstrasse 5, 3008 Bern

Das dritte NCCS Forum widmet sich dem Thema «Extreme heute und morgen». Die Veranstaltung geht dabei der Frage nach, welche wissenschaftlichen Erkenntnisse und Klimadienstleistungen wir haben und brauchen, um resilient zu bleiben und entsprechende klimakompatible Entscheidungen zu treffen.

Anmeldung bis am 10. November 2019
Beschränkte Platzzahl.

Programm

Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie 20.11.2019

11. Symposium Anpassung an den Klimawandel

Mittwoch, 20. November, 13.15-17.20 Uhr, Welle 7, Schanzenstrasse 5, 3008 Bern

Thema der diesjährigen Veranstaltung sind Grenzen der Anpassung: Welche Einschränkungen technischer, gesellschaftlicher und naturräumlicher Art stehen erfolgreichen Anpassungsstrategien und -massnahmen im Weg? Zum Programm gehören Plenumsvorträge und Workshops zur Vertiefung einzelner Aspekte. Angesprochen sind Fachleute aus Forschung, Verwaltung und Praxis. Das Symposium findet am Nachmittag und im Anschluss an das 3. NCCS Forum statt.

Anmeldung bis am 10. November 2019 
Beschränkte Platzzahl.

Programm

SAMW Schweizerische Akademie der Naturwissenschaften 21.11.2019

Symposium zur Forschung in Palliative Care

Donnerstag, 21. November, 08.45-17.15 Uhr, Kursaal, Bern

Überzeugt, dass qualitativ hochwertige Forschung zu einer besseren klinischen Praxis beiträgt, hat die SAMW mit Unterstützung der Bangerter- und Johnson-Stiftungen von 2014 bis 2018 das Förderprogramm «Forschung in Palliative Care» durchgeführt. Zum Abschluss findet am 21. November 2019 ein Forschungssymposium in Bern statt.

Anmeldung bis am 7. November 2019

Programm

Schweizerische Physikalische Gesellschaft / Plattform MAP 21.11.2019

Symposium 125 Jahre Georges Lemaître

Donnerstag, 21. November, 14.15-20.00 Uhr, Universität Bern, Kuppelsaal, Hauptgebäude, Hochschulstrasse 4, 3012 Bern

Das von der Schweizerischen Physikalischen Gesellschaft (SPG) in Zusammenarbeit mit der Plattform MAP der SCNAT organisierte Symposium feiert das 125-jährige Geburtstag von Georges Lemaître, der heute als zentraler Gründungsvater des Urknallmodells des Universums anerkannt ist.

Programm

Plattform Geowissenschaften / Universität Freiburg 22.11.2019

17th Swiss Geoscience Meeting 2019, Fribourg

22.-23. November, Campus Pérolles 2, Fribourg

The 17th edition of the Swiss Geoscience Meeting focuses on the latest advances in research in geosciences.

Anmeldung bis am 31. Oktober 2019
Programm

SCNAT Akademie der Naturwissenschaften Schweiz 22.11.2019

Award ceremony for the Prix Schläfli "Geosciences" 2019

Tuesday, 22 November 2019, Université de Fribourg, Auditorium Joseph Deiss, Boulevard de Pérolles 22, 1700 Fribourg

The Swiss Academy of Sciences (SCNAT) has awarded the Prix Schläfli 2019 to the four most important insights gained by young researchers at Swiss universities. Julie Zähringer has been awarded by the Prix Schläfli "Geosciences" 2019 for her findings in sustainability science in Madagascar.

Anmeldung bis am 31. Oktober 2019

Programm

SAGW Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften 12.12.2019

SDG 16: Frieden, Sicherheit, starke Institutionen und die Schweiz – Eine Verantwortung nach innen wie nach aussen?

Donnerstag, 12. Dezember, 17.30-18.30 Uhr, Haus der Akademien, Laupenstrasse 7, 3008 Bern

Beinhalten die SDGs zusätzlich zur Verantwortung, inländische Heranforderungen anzugehen, auch eine internationale Verpflichtung der einzelnen Länder? Hat die Schweiz, welche einen überdurchschnittlich hohen Anteil der globalen Ressourcen verbraucht, eine besondere Verantwortung über ihre Landesgrenzen hinaus? Beschränkt sich eine solche Verantwortung auf die Umwelt (z.B. Klimawandel) oder erstreckt sie sich auch auf die Menschenrechte? Beinhaltet die Verpflichtung zur Erreichung des SDGs 16 auch eine Komponente der globalen Gerechtigkeit? Inwieweit scheuen wir uns, eine nach aussen gerichtete Perspektive anzugehen? Anhand einigen Beispielen vermittelt dieses Referat ein paar Denkanstösse aus rechtswissenschaftlicher Sicht.

Keynote von Dr. Rekha Oleschak (Universität Freiburg i. Ü.)

Anmeldung bis am 10. Dezember 2019 an gilles.notexisting@nodomain.comnikles@sagw.notexisting@nodomain.comch

Mehr Informationen


Abonnieren Sie den Email-Newsletter.

 

Forschungsmagazin «Horizonte»

Zur aktuellen Ausgabe
Horizonte abonnieren

Mitglieder der Akademien der Wissenschaften Schweiz

Kompetenzzentren:

Humanities and Social Sciences

Latest news by SAGW


Medical sciences

Latest news by SAMW

Technical sciences

Latest news by SATW

Dialog Science and Society

Latest news by Science et Cité

Technology assessment

Latest news by TA-SWISS

Akademien der Wissenschaften Schweiz
Haus der Akademien
Laupenstrasse 7
Postfach
CH-3001 Bern

Tel +41 (0)31 306 92 20
info@akademien-schweiz.ch

> Datenschutzbestimmungen