Agenda

Information

Absage oder Verschiebung von Veranstaltungen wegen Coronavirus


Aufgrund der Coronavirus-Epidemie kann es zu Absagen oder Verschiebungen von in dieser Agenda aufgeführten Veranstaltungen kommen. Aktuelle Informationen finden Sie auf den Webseiten der Veranstalter.

SCIENCE AFTER NOON 24.11.2020

Wissenschaftskultur für die Zukunft – über Nachhaltigkeit, Diversität und Chancengleichheit

Dienstag, 24. November 2020, 13:15-14:15, virtuelle Veranstaltung mit zoom: Anmeldung für den Zugangslink bei info@akademien-schweiz.notexisting@nodomain.comch
Livestream auf Youtube

Es diskutieren:

  • Estefania Cuero, Doktorandin im Bereich menschenrechtsbasierte Entwicklungsarbeit und Forschungsmitarbeiterin an der Fachstelle für Chancengleichheit, Universität Luzern, sowie Sprecherin der Jungen Akademie Schweiz
  • Dr. Inés de la Cuadra, Stv. Leiterin der Abteilung Karrieren, Schweizerischer Nationalfonds SNF
  • Prof. Katharina Fromm, Lehrstuhl für Anorganische Chemie und Vizerektorin Forschung und Innvoation, Univeristät Fribourg
  • Prof. em. Philippe Moreillon, Departement für fundamentale Mikrobiologie, Universität Lausanne, Präsident der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz SCNAT und Präsident der Kommission für Nachwuchsförderung (SCNAT)
  • Dr. Nicole Nyffenegger, Vertreterin von Better Science und Dozentin am Englischen Institut im Bereich Medieval and Early Modern Literature and Culture, Universität Bern

Moderation: Claudia Appenzeller, exec. MPA, Generalsekretärin der Akademien der Wissenschaften Schweiz

Science et Cité 24.11.2020

Brain Snack mit Prof. Marcel Tanner. Die 2. Welle ist da - was tun?

Dienstag, 24. November 2020, 17.30-18.15 Uhr, Zugang via Zoomlink: hier

Das digitale Format «BrainSnack» von Science et Cité serviert gut verdauliche Leckerbissen fürs «Hirni» und bringt spannende Leute aus Wissenschaft, Forschung und Praxis mit Euch zusammen. 

Der Gast dieser Veranstaltung ist Prof. Marcel Tanner, Mitglied der nationalen COVID-19 Science Task Force und Präsident der Akademien der Wissenschaften Schweiz.
Moderation: Alisa Zaugg, Science et Cité

Alle die dabei sind, dürfen Fragen stellen, Bedenken äussern, kommentieren oder auch einfach nur zuhören und sich inspirieren lassen. 

Zugang zum Gespräch von 17.30-18.15 Uhr: hier
Live oder später zuschauen bei Facebook: hier

Akademien der Wissenschaften Schweiz 24.11.2020

Forum Covid-19 der Akademien der Wissenschaften Schweiz

Dienstag, 24. November 2020, 18.15-19.15 Uhr, online

Das Forum Covid-19 der Akademien Schweiz ist eine wöchentliche virtuelle Veranstaltung mit dem Ziel das Gespräch und den Austausch zwischen der Bevölkerung, den Behörden und den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zu pflegen. Das Forum wird von Prof. Marcel Tanner (Präsident der Akademien Schweiz) und Prof. Jakob Zinsstag (Präsident, Wissenschaftlicher Beirat des td-net, Akademien Schweiz) moderiert.

Ab dem 24. November 2020 bis auf weiteres findet das Forum versuchsweise jeweils dienstags von 18.15–19.15 Uhr als virtuelles Zoom-Meeting statt. Der Zugang zum Zoom-Meeting kann mit einem Mail an forum@akademien-schweiz.notexisting@nodomain.comch angefordert werden.

Weitere Informationen

ALLEA All European Academies / GYA Global Young Academy 25.11.2020

Research assessments that promote scholarly progress and reinforce the contract with society

Wednesday, 25 November, 10h00 - 11h30

This webinar addresses two questions that are central to the conduct of scholarly work: Why do we evaluate output of publicly funded research, and how do we make the evaluation match its purpose?

Impulse by Ellen Hazelkorn (BH Associates), with comments from Kostas Glinos (European Commission), Michael Hill (DORA Steering Committee/SNSF) and Martin Dominik (GYA). Followed by Q&A. Moderator is Roger Pfister (ALLEA/Swiss Academies of Arts and Sciences).

Further information and registration: ALLEA website

Akademien der Wissenschaften Schweiz 25.11.2020

Schweizer Plattform Bildung: Education 2030

Mittwoch, 25. November 2020, 16.00-18.00, online

Gemeinsam mit den Akademien der Wissenschaften Schweiz, lädt die Schweizerische UNESCO-Kommission zur vierten Ausgabe der Schweizer Plattform Bildung 2030 ein, die sich dieses Jahr mit dem Thema «Futures of Education» befasst: Wie sieht die Zukunft der Bildung in der Schweiz in der Post-COVID-19-Ära aus?

Zur Anmeldung

AUFGEFALLEN BEI BIOVISION 28.11.2020

forum KURSWECHSEL - Nachhaltige Ernährung mit System?

Samstag, 28. November 2020, 15:00 – 16:30 Uhr, Live Online-Event via Zoom

Klimawandel, Gesundheitsprobleme, Verlust der Biodiversität - mehr und mehr Menschen realisieren, dass wir mit der gängigen Landwirtschaft und Ernährung in eine Sackgasse fahren. Gleichzeitig ist vieles in Bewegung, und die Chancen für einen tiefgreifenden Wandel standen noch nie so günstig in der Schweiz. Insbesondere die junge Generation engagiert sich für nachhaltige Lösungen. Welche Ansätze sind in der Schweiz vielversprechend, was braucht es, um sie voranzubringen? Namhafte Gäste aus Politik und Praxis diskutieren diese grossen Fragen mit uns.

Wir laden Sie herzlich dazu ein, online live dabei zu sein und via Live-Chat mitzudiskutieren!

Programm und Anmeldung

Akademie der Naturwissenschaften Schweiz SCNAT 08.12.2020

Prioritäre Themen für die Nachhaltigkeitsforschung in der Schweiz

Dienstag, 8. Dezember 2020, 17:00-19:00, Bern, per Livestream

Welches sind die prioritären gesellschaftlichen Fragen im Kontext der Agenda 2030, denen sich die Wissenschaft annehmen muss? Dieser Frage ist die Initiative für Nachhaltigkeitsforschung (SRI) nachgegangen. Am 8. Dezember 2020 wird das entstandene Whitepaper lanciert: Die Hauptautorinnen präsentieren Ihnen im Expertengespräch ausgewählte Highlights, bevor die Themen anschliessend im Gespräch mit wichtigen Akteuren breiter zur Diskussion gestellt werden.

Mehr Informationen: hier

SCIENCE AFTER NOON

Virtuelle Podiumsdiskussion: Wie kann Wissenschaft Politik beraten?

Donnerstag, 17. Dezember 2020, 13:15-14:00, virtuelle Veranstaltung mit zoom: Anmeldung für den Zugangslink bei info@akademien-schweiz.notexisting@nodomain.comch

Im Rahmen der COVID-19 Pandemie haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit der Swiss National COVID-19 Science Task Force in beispielloser Selbstorganisation Strukturen aufgebaut, die ein ständiges Reagieren auf die sich stets wandelnde Lage ermöglichen. Welche Lehren können aus der bisherigen Beratungstätigkeit während COVID-19 gezogen werden? Wie kann die Wissenschaft die Politik in Zukunft beraten?

Prof. Marcel Tanner, Präsident der Akademien der Wissenschaften Schweiz, Leiter der Gruppe Public Health und Mitglied im Beratungsgremium der Swiss Science Task Force COVID-19

diskutiert mit:

  • Prof. Matthias Egger, Präsident des Schweizerischen Nationafonds SNF und Mitglied des Beratungsgremiums der Swiss Science Task Force COVID-19
  • Prof. Susan Gasser, Professorin für Molekularbiologie, Universität Basel, Mitglied des ETH Rates und des Schweizerischen Wissenschaftsrates SWR, Leiterin einer Forschungsgruppe und ehem. Direktorin des Friedrich Miescher Institute for Biomedical Research
  • Prof. Sabine Süsstrunk, Professorin für Image and Visual Representation und Direktorin des Digital Humanities Institute an der EPF Lausanne, ab 2021 Präsidentin des SWR

SCNAT - Life Sciences Switzerland 17.02.2021

LS2 Annual Meeting 2021 "Mechanisms in Health, Disease and Ageing"

17-19 February 2021, online

The LS2 Annual e-Meeting 2021 is held during three afternoons on 17, 18 and 19 February 2021. The event brings together scientists from all nations and backgrounds to explore the large spectrum united under the umbrella of Life Sciences.

More information: here

Akademie der Naturwissenschaften Schweiz SCNAT 16.03.2021

SAVE THE DATE: 12. Symposium Anpassung an den Klimawandel

Dienstag, 16. März 2021, 13.15-17.20, Welle 7, Schanzenstrasse 5, Bern

Das 12. Symposium Anpassung an den Klimawandel wird zum Thema «Wasser jetzt und in Zukunft – Stehen Antworten für die Herausforderungen bereit?» stattfinden.

Mehr Informationen: hier

MINT - AKADEMIEN DER WISSENSCHAFTEN SCHWEIZ

2. Netzwerkanlass 2021

 Dienstag, 19. Januar 2021, Aula Magna, Miséricorde, Universität Freiburg

2016 wurde im Rahmen des erstens Mandats «MINT Schweiz» erfolgreich ein Netzwerkanlass durchgeführt, der von den Teilnehmenden sehr geschätzt wurde. Diese Veranstaltung ermöglichte den Austausch zwischen Projektleitenden der verschiedenen geförderten Projekte über die regionalen Grenzen hinweg und zeigte das ganze Spektrum von Ansätzen in der ausserschulischen MINT-Förderung auf.
Nun ist es Zeit, nach der zweiten Förderperiode Bilanz zu ziehen und die verschiedenen Netzwerke zu erweitern, insbesondere auch im Hinblick auf der Digitalisierung. «MINT Schweiz» 2017-2020 hatte einige Neuerungen, insbesondere durch die Unterstützung von Projekten grosser Institutionen mit überregionaler Reichweite und die spezifische Suche nach innovativen Projekten, die Kinder und Jugendliche auf die digitale Zukunft vorbereiten. Vorzustellende Projekte kommen also von Museen, Hochschulen oder privaten Initianten und schliessen spezifische Projekte der Akademien mit ein.

Kontakt: mint@akademien-schweiz.notexisting@nodomain.comch


Abonnieren Sie den Email-Newsletter.

 

Forschungsmagazin «Horizonte»

Zur aktuellen Ausgabe
Horizonte abonnieren

Mitglieder der Akademien der Wissenschaften Schweiz

Kompetenzzentren:

Humanities and Social Sciences

Latest news by SAGW


Medical sciences

Latest news by SAMW

Technical sciences

Latest news by SATW

Dialog Science and Society

Latest news by Science et Cité

Technology assessment

Latest news by TA-SWISS

Akademien der Wissenschaften Schweiz
Haus der Akademien
Laupenstrasse 7
Postfach
CH-3001 Bern

Tel +41 (0)31 306 92 20
info@akademien-schweiz.ch

> Datenschutzbestimmungen