Agenda

Constructing Swiss Identity and Country Image in Times of Migration: Europe between Integration and Exclusion

17. march 2017, Fribourg

This event seeks to reflect on the discursive construction of Swiss identity and country image in the recurrent debates about migration in Switzerland and in Europe, in general. The framework for discussion is set at the intersection of a macro, meso and micro context that have gradually contributed to the multiplication of discourses about “us” and “them” across Europe. The macro-context refers to the current globalized culture and the adoption of promotional practices by countries worldwide, including Switzerland.

More information


Table ronde «L’importance des langues nationales en Suisse»

28 mars 2017, Sorell Hotel Ador, Berne

La question de la «bonne» période pour débuter l’enseignement du français et de l’anglais à l’école primaire a déclenché en Suisse alémanique un débat sur les langues qui a été artificiellement exagéré et présenté à la fin de l’été 2016 dans les médias comme une véritable «guerre des langues». Nous en sommes cependant loin. Le débat sur l’acquisition des langues reflète en première ligne des attitudes et des représentations de la société.

Programme et de plus amples information

Bürgerforscher für Wasserwissen

Basel 31. März 2017

Im Rahmen des eco.naturkongresses „Wasserschloss Schweiz in Gefahr“ findet der Workshop Citizen Science und Wasser“ statt. Das Ziel des Workshops ist der Informations- und Erfahrungsaustausch von Citizen Science Projekten über Wasserqualität und –quantität. Im Anschluss an eingeladene Vorträge werden alle TeilnehmerInnen in Diskussionsrunden aufgeteilt, um Erfahrungen auszutauschen, die Erstellung einer Plattform für zukünftigenInformationsaustausch zu ermöglichen und um sowohl Forschungsbedarf als auch Möglichkeiten für die Zusammenarbeit im Rahmen von Citizen Science zu identifizieren.

Sprache: Deutsch und Englisch
Zeit: 11–13 Uhr 
Zielpublikum: NGOs, gemeinnützige Vereine für Wasserangelegenheiten, öffentliche Ämter, MitarbeiterInnen von Citizen Science Projekten, sowie ForscherInnen

Weitere Informationen

Buchvernissage: «29 Perspektiven auf Religion»

6. April 2017 17.15, Haus der Akademien (Laupenstrasse 7, Bern)

Welche Rolle spielen Medien in religiösen Traditionen? Wie wird Religion in heutigen Medien repräsentiert? Fragen wie diese treiben die Religionswissenschaftlerin Prof. Dr. Daria Pezzoli-Olgiati um. Zu ihrem 50. Geburtstag erscheint im Theologischen Verlag Zürich (TVZ) die Festschrift «Augen-Blicke - 29 Perspektiven auf Religion» - eine kurzweilige Einführung in die aktuellen Fragen der Religionswissenschaft und ein Panorama scharfsinniger Bildbetrachtungen. Die Buchvernissage findet am 6. April 2017 um 17.15 im Haus der Akademien (Laupenstrasse 7, Bern) statt. Sie sind herzlich eingeladen. (Ohne Anmeldung)



- Flyer zur Buchvernissage
- «Augen-Blicke» im Theologischen Verlag Zürich
- Daria Pezzoli-Olgiati

Sustainable University Day 2017

 7. April 2017, Universität Basel

Der Sustainable University Day, die Jahrestagung des sd-universities Programms, findet 2017 bereits zum vierten Mal statt. Dieses Jahr bildet er gleichzeitig den Abschluss des laufenden Programms (2013-2016) sowie den Auftakt des neuen Förderprogramms «U Change – Studentische Initiativen für eine nachhaltige Entwicklung» (2017-2020).

Weitere Informationen


Living Library: Migrationsgeschichte(n)

27. April 2017, Informationen zum Veranstaltungsort folgen

Migration und Mobilität sind Themen, mit denen sich die Geschichtswissenschaften intensiv auseinandersetzen – immer wieder und aktuell ganz besonders. Neuere Theorien wie Transnationalismus und Postkolonialismus fordern ältere Herangehensweisen heraus, Forschungsagenden werden skizziert, Perspektivenwechsel postuliert, neue Fragen gestellt und Teilgebiete erschlossen. Im Rahmen einer «Living Library» geben Historikerinnen und Historiker Einblick in Ihre Forschungen und stellen sich den Fragen des Publikums.

Mehr Informationen

Aspekte einer Weltreligion - Islam

8. Mai 2017, Bern

Mit der Tagung «Aspekte einer Weltreligion» eröffnet die SAGW eine Veranstaltungsreihe zum Islam. Der Islam ist eine Religion mit vielen Ausprägungen, mit bestimmten Praktiken und Vorstellungen zu Ethik, Gott und dem Jenseits, aber auch ein gesellschaftliches Projekt sowie ein politisches und wirtschaftliches Ordnungssystem.
Weitere Informationen: www.sagw.ch/islam

2. Tagung Parkforschung Schweiz

30. Mai 2017, Helvatiaplatz 2, Bern

Die Parkforschung Schweiz organisiert zum zweiten Mal eine nationale Tagung zur Forschung in Pärken von nationaler Bedeutung und UNESCO-Weltnaturerbestätten. Ziel der Tagung ist es, aufzuzeigen welche Themen in Pärken in der Schweiz aktuell untersucht werden und Ergebnisse gemeinsam mit der Praxis zu reflektieren.
Die Anmeldung für die Tagung ist ab sofort möglich.

Weitere Informationen


Zukunft entwickelter Tourismusregionen - mehr als ein Geschäftsmodell

23. und 24. Juni 2017, Kongresszentrum Rondo, Pontresina

Die ICAS-Tagung 2017 ist darauf ausgerichtet, vor dem Hintergrund aktueller Trends und sich verändernder Rahmenbedingungen – dazu gehören unberechenbare globale Märkte, Zweitwohnungsbegrenzung, Klimawandel und zunehmende Mobilität – Zukunftsperspektiven für touristisch stark entwickelte und entsprechend tourismusabhängige Zentren und Regionen auszuloten. Die Diskussion soll jenseits der klassischen, rein ökonomisch orientierten Geschäftsmodelle stattfinden und aufzeigen, wie sich touristische Zentren als attraktive Lebensräume von innen heraus entwickeln und profilieren können. Die Tagung diskutiert dazu Lösungsansätze, die auch für das Engadin von Interesse sein können.

Weitere Informationen

Translinguis - Forschung über Sprachgrenzen hinweg

17. November 2017, BFH Soziale Arbeit, Bern

Der 8. Workshop der Kommission Forschung der Schweizerischen Gesellschaft für Soziale Arbeit SGSA findet an der Berner Fachhochschule Soziale Arbeit im Raum (HAL) 134 statt, in der Hallerstrasse 8, von 9.15 - 16.45 Uhr.
Forschungsprojekte in der Sozialen Arbeit sind hierzulande in vielfältiger Weise mit Herausforderungen befasst, die sich daraus ergeben, dass die Schweiz ein vielsprachiges, föderal organisiertes Land ist. Im Zentrum des Workshops stehen deshalb Projekte, die Sprachgrenzen übergreifend angelegt waren/sind und in denen sich methodische, methodologische und forschungspraktische Fragen stellen. 
Das Programm wird Ende September 2017 vorliegen.

Weitere Informationen werden folgen. 

Inscription Newsletter électronique

 

Sciences humaines et sociales

Actualités de l'ASSH

Sciences naturelles

Actualités SCNAT

Sciences médicales

Actualités des l'ASSM

Sciences techniques

Actualités des la SATW


L’évaluation des choix technologiques

Actualités de TA-SWISS


Membres des Académies suisses des sciences

Centres de compétences :

Académies suisses des sciences
Maison des Académies
Laupenstrasse 7
Case postale
CH-3001 Bern

Tél +41 (0)31 306 92 20
info@akademien-schweiz.ch